Die homöopathische Behandlung beginnt mit der Erfassung der Krankengeschichte (Erstanamnese), die – vor allem bei chronischen Fällen- unter Umständen mehrere Stunden dauern kann.

Dabei werden alle Ebenen des menschlichen Seins berücksichtigt: Körper – Seele – Geist. Alles was der Patient an sich beobachtet ist von Bedeutung. Oftmals gibt es eine Ursache, spezielle Empfindungen oder Begleitumstände.

Auch Erkrankungen, die in der Familie liegen, werden erfragt. Die Homöopathie eignet sich für alle Altersklassen, auch für Schwangere, Babys und Kinder.

Anwendung findet sie bei chronischen und wiederkehrenden , aber auch bei akuten Erkrankungen